Was bedeutet Filialrouting?

Früher tauchte ein Versandproblem besonders häufig auf: Unzustellbare Pakete (Falsche Adresse, Falscher Name, …) wurden von DHL meistens sofort an den Absender zurückgeschickt, ohne dass der Kunde eingreifen konnte - beispielsweise mit einer Adresskorrektur.

Die ist zwar weiterhin nicht möglich, da es logistisch nicht umsetzbar wäre wenn ständig irgendwo im Versandprozeß Adressänderungen "aufploppen". Aber es gibt dennoch eine Lösung.

Um solche Retouren zu verhindern, kannst Du bei uns an der Kasse gegen einen geringen Aufpreis das sogenannte "Filial-Routing" hinzubuchen.

Pakete mit diesem Service werden bei Unzustellbarkeit 7 Werktage lang (inkl. Samstag) in einer DHL-Filiale in deiner Nähe gelagert. Du wirst darüber von der DHL per E-Mail informiert und kannst das Paket in der Filiale abholen. dazu musst du deine bei der Bestellung angegebene Email regelmäßig prüfen.

Im Tracking von DHL erscheint nach der Unzustellbarkeit die neue Statusmeldung "Die Sendung wurde in der Filiale hinterlegt. Zur Abholung erforderlich ist die Abhol-Benachrichtigung, die alle Abholinformationen enthält und per E-Mail an den Empfänger versendet wurde."


FRAGEN?
 Wunschzettel (0)